Erst kam die Seilbahn

Dezember 30, 2011

bitte klicken

Als es noch keine Bahn nach Breitscheid gab, war die Seilbahn ein Transportweg der Westerwälder Thonindustrie.

Bei der Gründung des Werkes war Breitscheid ohne Bahnverbindung. Die Westerwaldbahn Herborn – Westerburg bestand noch nicht. Es musste daher für den Transport der ein- und ausgehenden Güter eine Transportmöglichkeit gesucht werden. Die nächstgelegene Bahnstation im Dillkreis war Herborn. Dieser Bahnhof schied wegen … mehr

Advertisements

Welche Geschäfte sind das?

Dezember 23, 2011

Fragt Eure Ur-ur-Eltern !

Krämerei ??

Welches Geschäft, welche Leute?

Der Jahrgang 1943/44 ist jetzt mit seinem Einschulungsfoto und mit dem Konfirmationsfoto 1958 vertreten.


Ich bitte alle Personen, die auf den Bildern dargestellt sind, um ihre Erlaubnis zur Veröffentlichung. Wenn jemand nicht einverstanden ist, dann bitte ich um Mitteilung. Ich werde dann den Namen und/oder Gesicht unkenntlich machen.

Was erfahren wir aus der Ortschronik von der Bahn?

… Möglich, dass Soldaten den Namen hierher verpflanzt haben. Unser „Kleines Frankreich“, ist nach und nach entstanden in etwa 3 bis 4 Jahrzehnten. Die Neuzeit hat das Bahnhofsgebäude (1913) in seine Nähe gebracht, und „die Letzten werden die Ersten sein.“ (Nun ist es doch nichts mit der Herrlichkeit: der Bahnhof soll neuerdings an den Siegweg kommen, wenn die Bahn – überhaupt gebaut wird!) S.184