Früher gab es bis zu 30 Töpfereien

Mai 11, 2012

in Breitscheid. Der Weg von der Tongewinnung bis zum Warenverkauf ist hier beschrieben.

Bis 1925, als Moritz Benner
die erste eiserne, motorgetriebene Drehscheibe aufstellte, wurde
in Breitscheid die fußgetriebene

„Spindelscheibe“ benutzt. Bei
dieser waren die größere Antriebs und die kleinere Arbeitsscheibe,
beide aus Holz, durch eine eiserne Spindel verbunden daher der
Name. Die meisten Häfner haben sie bis zur Aufgabe des Handwerks
beibehalten.

Der 84jährige Moritz Benner wurde in den achtziger Jahren an der Töpferscheibe gefilmt. Das 1/2 stündige Video ist hier zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: